Picknick zum QuadriFINALE Teil 2, 10. August 2014, Foto: Quadriennale GmbH
Picknick zum QuadriFINALE Teil 2, 10. August 2014, Foto: Quadriennale GmbH

Picknick-Set zu gewinnen!-Das QuadriFINALE Teil 2

Beitrag vom | Tags: | Tags: #Fanfara #Picknick #QD2014 #QuadriFINALE #ResiLecker

Mit einem zweitägigen QuadriFINALE am zweiten Augustwochenende verabschiedet sich die Quadriennale Düsseldorf 2014. Als Abschiedsgeschenk der Quadriennale GmbH erhält am Sonntag, 10. August 2014 jeder zehnte Besucher ein Begleitbuch der Quadriennale Düsseldorf 2014 an allen Ausstellungsorten – nur solange der Vorrat reicht. Am Finaltag bieten zudem das Museum Kunstpalast und die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21 Ständehaus ein besonderes Museumserlebnis: In den Ausstellungen “Kunst und Alchemie – Das Geheimnis der Verwandlung” und “Unter der Erde. Von Kafka bis Kippenberger” stehen für die Besucherinnen und Besucher von 13.00 bis 16.00 Uhr „Cicerone“ vor den Kunstwerken bereit. Die Kunstvermittler freuen sich, im Gespräch mit den Gästen kostenfrei Hintergrundinformationen zu den Ausstellungen und Werken zu geben.

Das Klangkunstwerk, das bereits zur Eröffnung des Kunstfestivals am 4. April 2014 zu hören war, ist dezentral angelegt und beginnt um 18.00 Uhr: Mitglieder des 1. Deutschen Stromorchesters spielen die etwa 10-minütige Komposition auf den Dächern vom Museum Kunstpalast, NRW-Forum Düsseldorf, K20 Grabbeplatz, K21 Ständehaus, von der Kunsthalle Düsseldorf / Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, vom KIT – Kunst im Tunnel, Hetjens-Museum sowie von der Akademie-Galerie. Zusätzlich erklingen Mini-Quadraphone in Kanalschächten in der Düsseldorfer Innenstadt als symbolische Verbindungslinien zwischen den teilnehmenden Häusern. Gegen 18.15 Uhr treffen die Musiker dann im Ehrenhof zusammen und beenden die Tondichtung vom Trompeter und Komponisten Rochus Aust ortsgleich und simultan.

Danach verabschiedet sich die Quadriennale Düsseldorf 2014 mit einem Picknick, das von circa 18.30 bis 24.00 Uhr im Ehrenhof stattfindet. Alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sowie Gäste aus dem Umland oder aus der Ferne – sind eingeladen, beim Freiluftessen mitzumachen. Rund um den Brunnen stehen Tische und Bänke zur Verfügung sowie Liegestühle.

Zudem werden lila Quadriennale-Decken gegen Pfand ausgehändigt, um sich auf den Grünflächen niederzulassen und es sich bei selbst-mitgebrachten Speisen und Getränken gemütlich zu machen. Ein Getränkestand und das Baguette-Mobil von Resi Lecker, eine Fahrrad-Spezialkonstruktion mit der die Jungunternehmerin Teresa Siebein frischen Salat und vegetarische Baguettes verkauft, sorgen ebenfalls für Verpflegung vor Ort. Bei untermalender Live-Musik können die letzten 18 Kunstwochen in Düsseldorf resümiert und neue Pläne „Über das Morgen hinaus“ geschmiedet werden. Der Eintritt zum Quadriennale-Picknick ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreiben Sie uns bis zum 7. August im Kommentarfeld ihre QD2014-Highlights, oder posten Sie uns ihr Lieblingsfoto. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zwei Picknick-Sets, bestehend aus je einer lila Picknickdecke und einer Picknickbox mit vielen kleinen Köstlichkeiten von Resi Lecker.

Die Lose haben entschieden!

Die Picknick-Sets mit Leckereien von Resi Lecker und einer Quadriennale-Picknick-Decke gehen an Isabell Kremser und Ann Katrin Guenzel! Herzlichen Glückwunsch und guten Appetit!

Vielen Dank für die vielen Highlights, die Sie eingereicht haben, vielleicht wird das QuadriFINALE ein weiteres Highlight!

15 Gedanken zu „Picknick-Set zu gewinnen!-Das QuadriFINALE Teil 2

  1. Mein unumstrittener Höhepunkt der Quadriennale war definitiv die Ausstellung “Kandinsky, Malewitsch, Mondrian – Der weiße Abgrund Unendlichkeit” und darin ganz besonders das schwarze Quadrat von Malewitsch.
    Auf ein weiteres Highlight freue ich mich am Samstag: das Konzert von Hauschka.

  2. Mein persönliches Highlight waren “Grandbrothers” im
    NRW Forum. Das war sehr emotional.

  3. Die Performance Nacht am 19. Juli mit der Konsum Mandala und gemeinsamem Essen.

Kommentare sind geschlossen.